* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   10.03.13 06:16
    I'd prefer to uslysht a
   10.03.13 10:13
    I severely get pleasure
   10.03.13 17:07
    All materials copied fro
   12.03.13 01:32
    thank you for helpful id
   12.05.13 08:36
    This really is precisely
   10.11.16 16:08
    autobinarysig101@gmx.com






Von Korallenriffen, Waalhaien, Delfinen und jeder Menge bunten Fischen

 

Man kann es ja eigentlich kaum in Worte fassen, wie toll es ist, nur ein paar Meter vom Strand entfernt an Korallenriffen schnorcheln zu gehen, mit Waalhaien zu schwimmen und wilde Delfine aus 2 Metern Entfernung zu sehen.....aber ich versuche es einmal:

Es ist der ABSOLUTE WAHNSINN!

Von Perth ging es los in Richtung Norden, wobei schon auf der Reise dorthin wunderschöne Buchten wie Red Bluff, weiße Sandstrände und rote Salzseen den Weg gesäumt haben. Je nördlicher wir kamen, umso krager und Outback ähnlicher. Von Termitenhügeln und kilometerlangen Straßen durch die rote Erde war alles dabei.

 

In Exmouth angekommen, konnten wir es dann kaum erwarten mit dem größten Fisch der Erde zu schwimmen! Dem Waalhai! Der größte, der bis jetzt gesichtet wurde, war 12m lang, allerdings gehts man davon aus, dass sie bis zu 18m Körperlänge erreichen können. Wir haben an diesem Tag 3 verschiedene gesehen, die alle zwischen 4 und 5 Meter lang waren. Allerdings sieht das unter Wasser auch schon verdammt groß aus, vor allem, wenn man bis zu 2m dicht an die Tiere heranschwimmt. Ein absolutes Wahnsinnserlebniss, dass ich jedem nur empfehlen kann!

Die nächsten Tage haben Caro und ich dann Schnorchelnd an verschiedenen Stränden verbracht, uns den Shellbeach angeschaut (ein langer Strand, der nur aus kleinen weißen Muscheln besteht), Australiens Stromatoliten gesehen (die älteste existierende Lebensform der Welt! 3,5 Milliarden Jahre alt! Sehen allerdings eher aus wie Steine ) und die wildlebenden Delfine von Monkey Mia besucht, welche jeden Tag an den Strand kommen und sich von Touristen bestaunen lassen.

 

 

Auf dem langen Weg zurück haben wir dann noch einen Abstecher in den Pinnacle Desert National Park gemacht, welcher besonders bei untergehender Sonne atemberaubend aussieht!

Wie ihr seht und lest: Jede Menge Erlebnisse in den letzten 10 Tagen! Australien hat schon eine ganze Menge zu bieten!

Morgen fliege ich dann wieder Richtung Sydney um am 7.4 endlich meine sehnsüchtig erwarteten Eltern in den Arm schließen zu können!

2.4.13 08:21
 
Letzte Einträge: Anna - Leben im Paradies :), Anni-from sunrise till sunset, Anni - Surfers at night and Wavebreak Island


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung